Vatertag 2016


Vatertag. Das ist ein Tag wie eine eierlegende Wollmilchsau, ein Tag wie das entscheidende Tor in der Nachspielzeit oder einfacher ausgedrückt: Bier und Schnaps bei Sonnenschein auf Wander- und Fahrradwegen. Nennt es wie ihr wollt.


Zur Galerie


20160505-Vatertag-0004
Ready to Abmarsch: Gleich geht’s los

Dieses Jahr feierten wir eine Premiere. Es war die perfekte Symbiose von ambitionierten Hobbykeglern und einer Truppe, die keine Sportart voranschiebt um der Kegelfahrt ihren Namen zu geben. Diese Truppe veranstaltet Bierfahrten (das sind Kegelfahrten natürlich auch, aber unser Name ist Programm). Die kernigen Kegler vom Kegelclub Don Promillos und wir, die holzigen Holzhütten-Halunken aus der GNA-Hütt’n – zum ersten Mal vom ersten Bier an vereint. Es war uns ein Fest – in jeglicher Hinsicht.

20160505-Vatertag-0034
Premiere – Zum ersten Mal vom ersten Bier an dabei: die Kegler

5. Mai 2016 – 11 Uhr: Strahlender Sonnenschein, Jahresbestwerte auf dem Thermometer und kühles Bier. Vor einigen Jahren hatten wir den Bollerwagen Bollerwagen sein lassen und unsere Rucksäcke zum Transporteur Nummer 1 auserkoren. Dieses Jahr durfte er wieder mit – und wie! Man lernt ja nie aus, auch wir nicht. Nach unzähligen Hungerattacken von Maik während der Wanderungen in den vergangenen Jahren hatten wir nun vorgesorgt. Peitschen, Frikadellen, Käsewürfel, Brötchen – alles für unterwegs. Besonders dankend hervorzuheben sind an dieser Stelle unsere Frikadellen-Beauftragten Alex und Philip (Anfragen bzgl. Catering bitte direkt an die beiden).

20160527-Vatertag-Vorbereitung-0001 20160527-Vatertag-Vorbereitung-0002 20160527-Vatertag-Vorbereitung-0003 20160527-Vatertag-Vorbereitung-0004 20160527-Vatertag-Vorbereitung-0005 20160527-Vatertag-Vorbereitung-0006 20160527-Vatertag-Vorbereitung-0007


Vatertag in Zahlen

Geile Typen
25
Bollerwagen
1
Brötchen
150
Frikadellen
60
Peitschen
48
Gouda am Stück
4
Gehackteswürstchen
60
Kisten Bier
22

Mit Flüssigkeit auf dem Rücken und fester Nahrung auf dem Wagen zogen wir los. Eine gewaltige Horde! Ortsausgang, an der Kreuzung zur Diemelbrücke, endlich die erste Pause. Ein Schnaps wird jawohl erlaubt sein.

20160505-Vatertag-0007
Das Wandern ist des GNAs und KCDPs Lust

Ein weiteres Highlight: Die Erklimmung des Anstieges hinauf zum Tunnel mit sämtlichem Gepäck und ohne Verluste. Belohnt wurde diese Tortur mit dem Blick auf den imposanten Bau und einem Erinnerungsfoto an dieses Abenteuer.

20160505-Vatertag-0022
Erinnerungsfoto vor dem historischen Bau

Auf den folgenden kräftezehrenden Kilometern durch den Wald kam wieder das gewohnte Hungergefühl auf – dieses Mal jedoch unter ganz anderen Vorzeichen. An der Grillhütte vor Trendelburg wurde die große Tafel aufgebaut und vorzüglich gevespert. Lecker!

20160505-Vatertag-0039
Lecker lecker lecker – Vespern an der Grillhütte vor Trendelburg

Wohl gesättigt gab es vor den Türen des Bier Erich die erste Runde Flunky-Ball an diesem Vatertag. Die vier Mannschaftskapitäne Starald, Mali, Stübi und Basti stellten ihr Team gewissenhaft auf – der König der Gemütlichkeit wurde (nicht ganz unüberraschend) zuletzt gewählt. Nach mehreren Strafbieren machten wir uns weiter auf den Weg nach Deisel.

20160505-Vatertag-0071
Gruppenfoto im Mühlenweg: tolle Typen

Bevor wir uns an der Hütte niederließen gingen wir auf einen Abstecher an der Lagerhalle im Mühlenweg vorbei. Der Weg dorthin war nicht zu toppen: In Dreierreihen und mit Marsch-Musik zogen wir in bester Schützenfest-Umzug-Manier durch die Straßen des schönsten Dorfes. Wie traditionell gewohnt gab es dort unten dann Bier vom Fass – und ein Gruppenfoto.

Ein Meilenstein der Gruppenbildgeschichte

Alex
20160505-Vatertag-0115
Saure-Kirsche-Mädels on Tour

Angekommen an der GNA-Hütt’n nahm das illustre Geschehen seinen Fortlauf – auch unsere Saure-Kirsche-Mädels waren von ihrer Tour aus Bad Karlshafen in der Heimat angekommen.


Zur Galerie


Mir ist langweilig, lass mal aufräumen.

Basti
am Tag nach Vatertag um 08:28 Uhr

Immer wieder interessant ist übrigens auch der Tag danach – vor allem der erste Blick auf das Schlachtfeld. Wir haben dazu schon ganz eigene Theorien entwickelt. Mehr dazu vielleicht aber einmal an anderer Stelle. Das würde hier den Rahmen sprengen…

20160506-Vatertag-Aufräumen-0001
Immer wieder schön – der Tag danach
20160506-Vatertag-Aufräumen-0002
Moderne Kunst – Chairs on Wall

Text: Dennis | Fotos: Dennis & Jacky



Kommentare (2)