#dreitagewach: Der Ticker


Frank wie könnt ich jetzt gehn? Ich trink noch einen hier im Stehn. Und alles ist so schön. Ich hab noch Geld für zehn.

Recht hat er, Hans Hartz. Ein langes, kräftezehrendes Jahr der Vorbereitung liegt hinter uns und wir sind fit wie nie. Umso erfreulicher, dass wir in diesem Jahr wieder mit einem Novum für euch aufwarten können. Why not?

Frank wo könnt es besser sein? Hier bin ich nicht allein. Komm schenk noch einen ein.

Nicht nur, dass GNA erstmals live vom “Großen Brummen” tickert – nein. Das “Große Brummen” (im weiteren Verlauf nur noch “GroBru” genannt) ist dieses Jahr größer denn je. Nicht (oder nicht nur) beim Musikker – nein. In der Schützenhalle. Und ihr wollt immer noch mehr? Kriegt ihr. Das GroBru  findet dieses Jahr zum ersten Mal mit Frühschoppen am Montag statt. Why not? Wer sich über diese drei Tage nicht so richtig schön freimäht, der hat wohl auch privat Zuhause eine Blumenwiese im Garten stehen.

Frank mach den Laden noch nicht zu. Nur einen noch dann geb ich Ruh. Frank wie könnt ich jetzt gehn…?

Im 60. Jahr der dritte Ticker – der #dreitagewach-Ticker vom GroBru. Wir vertikutieren jede News, versprochen. Garantiert moosfrei. Wir, das sind (in Klammern unsere motorbetriebenen Schafe) Alex (auf der Suche), Philip (Iseki), Till (Solo), Yannik (Quantum), Basti (Briggs & Stratton) und Dennis (Stiga).

Zu erreichen ist der Ticker auch ganz einfach über den Kurzlink dtw.geht-nur-ab.com. Reißt die Mäher an!



Schreibe ein Kommentar.